Das Exposé – Wie Sie ihre Immobilie richtig präsentieren

Was gibt es beim Exposé zu beachten?

Egal, ob beim Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses: Im Zentrum einer erfolgreichen Immobilienvermarktung steht das Exposé. Dieses ist die Visitenkarte Ihrer Immobilie und sollte neben aussagekräftigen und ansprechenden Fotos und Videos, auch alle wichtigen Informationen zur Lage, Zustand und Ausstattung Ihrer Immobilie beinhalten.
Kalender und Notizblock

Doch wieso ist ein Exposé beim Verkauf so wichtig?

  • Wie schon anfangs erwähnt, dient ein Exposé dazu, Ihre Immobilie gezielt zur Geltung zu bringen und zu repräsentieren. Es ist der erste Kontakt- und Informationspunkt den Kaufinteressenten zu Ihrem Verkaufsobjekt haben. Ein gutes Exposé beantwortet grundlegende Fragen der Kaufinteressenten, zeigt die Vorzüge Ihrer Immobilie und weckt somit Interesse. Denn es ist bekanntlich der erste Eindruck, der zählt. Schaffen Sie es, Kaufinteressenten mit Ihrem Exposé zu überzeugen, sind Sie schon einen Schritt näher an einem erfolgreichen Verkauf.

Was sollte ein Exposé beinhalten?

  • Ein Exposé sollte alle wichtigen Informationen zu Ihrer Immobilie beinhalten. Zu diesen Informationen zählen unter anderem folgende Punkte:
    • • Die Adresse
    • Ihrer Immobilie 
    • Den Kaufpreis 
    • Eine Standort- und Umgebungsbeschreibung (d.h. Lage, Verkehrsanbindung, Schuleinrichtungen, andere demographische Aspekte etc.)
    • Grundstücks- und Wohnfläche
    • Grundrisse und Baupläne
    • Eine Objektbeschreibung und Nennung der Eigenschaften Ihres Objekts – hier sollten Sie vor allem auch auf die Besonderheiten Ihrer Immobilie Bezug nehmen 
    • Sowie Energieausweis, Energieträgerangaben und den Energieverbrauch.
  • Die grundlegenden Informationen, wie beispielsweise die Angabe der Grundstücksfläche, sollte zunächst außerhalb des Fließtextes genannt werden, um den Kaufinteressenten ein langes Suchen zu ersparen. Im darauffolgenden Fließtext können Sie dann detailliertere Informationen zu Ihrer Immobilie darlegen. Neben diesen Informationen sollte Ihr Exposé zudem idealerweise Fotos und Videos beinhalten. Diese sollten bei Tageslicht aufgenommen sein, die aufgenommene Fläche sollte aufgeräumt und frei von persönlichen Gegenständen sein, und es sollte sowohl Innen- als auch Außenaufnahmen Ihrer Immobilie geben. Um sich von anderen Verkäufern abzuheben, ist im besten Fall die Nutzung moderner Techniken, wie 3D-Aufnahmen oder Drohnen-Rundflüge zu nutzen, wie auch wir bei Matys Immobilien sie zur Exposé-Erstellung nutzen. Beachten Sie zu guter Letzt welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen, so könnte es sinnvoll sein das Exposé und die darin enthaltenen Informationen an eben jene Zielgruppe anzupassen. Somit wirkt Ihr Verkaufsobjekt noch attraktiver und Sie ersparen sich eventuelle Besichtigungstermine mit unpassenden Kaufinteressenten.

Gibt es No-Go’s beim Erstellen von Exposés?

Auch wenn ein Exposé dazu dient Ihre Immobilie ins rechte Licht zu rücken und zu verkaufen ist es wichtig, dass Sie Mängel an Ihrer Immobilie nicht einfach verschweigen. Ehrlichkeit spielt eine große Rolle und so sollten auf Dinge wie einen feuchten Keller, oder andere sanierungsbedürftige Stellen hingewiesen werden. An dieser Stelle ist jedoch zu erwähnen, dass nicht jeder Nachteil ihrer Immobilie sofort auch als ein Mangel anzusehen ist. Gerne stehen wir Ihnen bei der Einschätzung und Bewertung Ihrer Immobilie mit sachverständiger Beratung zur Seite. Des Weiteren sollten Sie beim Erstellen eines Exposés beachten, dass es kohärent ist, sich also ein roter Faden hindurch zieht. Auch auf zu sehr verschachtelte und komplizierte Sätze sollten sie lieber verzichten, da dies Kaufinteressenten abschrecken könnte.

Benötigen Sie Hilfe beim Erstellen eines Exposés oder haben Sie noch Fragen zum Thema? Dann steht Ihnen unser Ratgeber „Das Exposé – Was ist das und was muss darin enthalten sein?“ zum kostenlosen Download unter folgendem Link zur Verfügung: (matysimmo.immowissen.org/was-gehoert-in-ein-expose).
Oder wenden Sie sich an Mateusz Opyd Immobilienmakler Gelsenkirchen
Telefon: +49 176 704 32 394
E-Mail: info@matysimmo.de. 

Weitere Beiträge

Wasserschaden: Was nun ?

Wie verhalte ich mich bei einem Wasserschaden und welche Versicherungen schützen Ein Wasserschaden in Ihrer Immobilie kann schnell sehr teuer werden, denn Wasser und Feuchtigkeit

Das neue Gebäude Energie Gesetz

Was gilt es bei Energieausweisen zu beachten? Eigentümer, die ein Haus aus dem Bestand verkaufen oder eine Wohnung neu vermieten wollen, müssen gegebenenfalls dieses Jahr

Scroll Up